Goldene Regeln der Weisheit - Gottfried von Purucker

Gottfried von Purucker

Goldene Regeln der Weisheit

Der inspirierende Begleiter fürs Leben – dieses Buch werden Sie lieben!

Inhaltsverzeichnis

· Der Pfad zum Herzen des Universums
· Alter, Krankheit und Tod
· Der innere Gott
· Die große Ketzerei des Sonderseins
· Liebe ist das Bindemittel im Weltall
· Der Chela-Pfad
· Die Buddhas des Mitleids 

187 Seiten.
Erhältlich als Hardcover
und Paperback.

Paperback-Ausgabe

12 x 19 cm
16,80 €
ISBN 978-3-924849-63-4

Hardcover-Ausgabe

12,8 x 19,7 cm, Lesebändchen
26,80 €
ISBN 978-3-924849-64-1

Klappentext

Dieses Büchlein enthält gewisse Lehren, die den Schülern in der esoterischen Schule zum Studium und zur Meditation erteilt werden. Sie sind den „Geheimen Büchern“ östlicher Weisheit entnommen.

Vorwort des deutschen Herausgebers

Es war schon immer der Wunsch unseres langjährigen deutschen Leiters, Hermann Knoblauch (1908–2000), dieses literarische Kleinod unvergänglicher Weisheitslehren in seiner ursprünglichen Fassung – in Frage und Antwort – wieder aufleben zu lassen. Sein Anliegen war es, den Leser teilhaben zu lassen an der engen Beziehung zwischen Lehrer und Schüler, wie sie seit Anbeginn der Mysterienschulen bestand und immer bestehen wird. Denn die Beziehung zwischen Lehrer und Schüler knüpft an eine lange Tradition an. Sie zeugt von einer hohen Spiritualität, die weit in der Vergangenheit ihre Wurzeln hat.

Wie aus dem Vorwort der deutschen Ausgabe Goldene Regeln der Esoterik von 1935 hervorgeht, erklärte sich von Purucker aufgrund vieler Bitten bereit, die Gesprächsform von Frage und Antwort fallen zu lassen, um eine Art Modernisierung für den Leser zu erreichen. Aus heutiger Sicht muss ihm dies aber überaus schwergefallen sein, da die unmittelbare Belehrung des Schülers durch einen spirituellen Lehrer nicht mehr direkt erkennbar ist.

Die ursprüngliche englische Ausgabe war schon damals, vor 1935, schnell vergriffen. Sechs Neuauflagen, für die damalige Zeit fast unvorstellbar, zeugten für ihre große Beliebtheit. Auch die deutsche Übersetzung der zweiten englischen Ausgabe, Goldene Regeln der Esoterik, erschien bereits in achter Auflage, denn heute wie damals sind sie zeitlos. Die überlieferten Lehren geben Einblicke in Lebenszusammenhänge, die uns einbetten in das ewige Stirb und Werde. Sie geben Aufschluss über unser Dasein und verleihen Lebensperspektiven, die sich auch im Alltag als überaus hilfreich erweisen können.

Mögen Sie, liebe Leserin und lieber Leser, dieses kleine Juwel in seiner ganzen Schönheit und spirituellen Tiefe in sich wirken lassen. Sie werden einen Begleiter fürs Leben gefunden haben, den Sie nicht mehr missen möchten.

Prof. Dr. Gottfried von Purucker

Prof. Dr. Gottfried von Purucker

Als Naturwissenschaftler, bedeutender Sanskritgelehrter und Experte für alte Sprachen erkannte von Purucker schon früh die Notwendigkeit interdisziplinären Denkens und verknüpfte Wissenschaft, Religion und Philosophie zu einer Synthese.
Weitere Werke von Gottfried von Purucker >
Mehr über Gottfried von Purucker: www.Purucker.de >

Weitere Werke von Gottfried von Purucker

Grundlagen der Esoterischen Philosophie - Gottfried von Purucker
Grundlagen der Esoterischen Philosophie

Die moderne „Geheimlehre“. Alles über Mensch, Natur und Kosmos.

Mit der Wissenschaft hinter die Schleier der Natur - Gottfried von Purucker
Mit der Wissenschaft hinter die Schleier der Natur

Neue Dimensionen der Naturerkenntnis

Tod - was kommt danach? - Gottfried von Purucker
Tod – was kommt danach?

Die inneren Zusammenhänge des Lebens. Der Tod als Tor zum Leben.

Spirituelles Erwachen - Gottfried von Purucker
Spirituelles Erwachen

Fragen an das Leben